April First Taschen

Die Geschichte der Marke April First ist eine richtig schöne Geschichte aus der Welt der Accessoires, die gerade erst begonnen hat. April First gibt es erst seit Anfang September 2005. Damals begann das Label damit, die Großen der Modewelt mit seinen Kreationen zu beliefern. Nur ein Jahr später sorgte April First auf der Pariser Ausstellung Première Classe mit einer eigenen Kollektion für Furore. Schon bald bestellten renommierte Läden die Taschen von April, die Presse hofierte die Marke und stellte ihren zeitlosen Chic zur Abstimmung. Mit jeder neuen Kollektionen erweitert April First sein Sortiment an Accessoires und die Identität der Marke gewinnt durch ihre Verkaufsschlager wie Taschen und Pochettes aus Leder in Metalloptik immer mehr an Profil. Das Spiel mit Materialien und Farben wird raffinierter, auch bei den Umhängetaschen aus Leinen mit ihren romantischen Motiven und den Handtaschen aus Leder. Plongé-Lammleder, exotische Verarbeitungstechniken oder „Tye and Dye“, eingearbeitete Cabochons, Quasten im Ethnostil, Army-Look oder Flower Power: Dies sind nur einige der unzähligen Stilelemente der Taschen von April First. Die trendigen und exklusiven Kreationen gibt es heute in 300 Läden und auch in dem besten von allen: Sarenza!

Wie wir, liebst auch du April First?

Erstellen Sie ein Update um per E-Mail über Neuheiten der Marke benachrichtigt zu werden!

    Auflistung
    Filtern
    Sortieren